Stiftung Niedersachsen

„Museen sind Treuhänder des kulturellen Erbes. Sie verpflichten sich, ihre Sammlungen sorgfältig zu bewahren, um diese so zur weiteren Forschung und Vermittlung verfügbar zu machen. Die Grundvoraussetzung aller musealen Kernaufgaben ist eine funktionierende Depotsituation.“

Stiftung-Niedersachsen-Logo_Vektorgrafik

Wer wird gefördert?

Museen in Niedersachsen mit wissenschaftlicher Leitung.

Was wird gefördert?

Förderung von Museen mit professioneller Leitung in den musealen Kernaufgaben Sammeln, Bewahren, Forschen und Vermitteln.

Wie wird gefördert?

Bereitstellung finanzieller Mittel für die Verbesserung der Depotsituation an ausgewählten Museen in Niedersachsen.

Was sind die wichtigsten Kriterien?

Unter anderen: Überörtliche Ausstrahlung und Nachhaltigkeit. Es gelten die Förderbedingungen der Stiftung Niedersachsen.

Wo wird gefördert?

Niedersachsen

Was wird nicht gefördert?

Denkmalpflegerische Maßnahmen und Restaurierungen von Gebäuden, Kunstgegenständen, Instrumenten etc.

Projektbeispiele

Einbeck
PS.SPEICHER

PS.Speicher Einbeck

Stiftung Niedersachsen

mehr...
Hannover
Stiftung für Fotografie und Medienkunst mit Archiv Michael Schmidt

Wissenschaftliche Aufarbeitung des Archivs Michael Schmidt

Stiftung Niedersachsen

mehr...
Hannover
Deutsches Museum für Karikatur und Zeichenkunst

Ronald-Searle-Archiv

Stiftung Niedersachsen

mehr...
Hannover
Museumsverband für Niedersachsen und Bremen

Sammlungspflegedienst für Museen

Stiftung Niedersachsen

mehr...
Rosengarten-Ehestorf
Freilichtmuseum am Kiekeberg

Das Agrarium

Stiftung Niedersachsen

mehr...

Über die Stiftung

Seit 1986 engagiert sich die Stiftung Niedersachsen für Kunst, Kultur, Wissenschaft und Bildung. Durch Förderung, Beratung und Vernetzung gemeinnütziger Projekte stärkt sie als Landeskulturstiftung die Vielfältigkeit der Kultur in Niedersachsen und trägt zur kontinuierlichen Entwicklung des Landes bei. Mit Programmen setzt die Stiftung eigene Impulse: Internationaler Joseph Joachim Violinwettbewerb Hannover, Best OFF – Festival Freier Theater, Literatur Labor Wolfenbüttel, COMMUNAUTEN – Kinder und Jugendliche entdecken ihre Stadt, SPECTRUM Internationaler Preis für Fotografie und sozioK – Zukunft gestalten mit Soziokultur. Sie ist Alleingesellschafterin der Musikland gGmbH.

 

Schwerpunkt der Förderung sind Struktur bildende Maßnahmen, die den Kulturstandort Niedersachsen und seine Regionen profilieren. Nachhaltig orientierte Projekte, die neue Wege der kulturellen Bildung und Vermittlung eröffnen, stehen im Mittelpunkt der Förderung der Stiftung Niedersachsen. Eine innovative Konzeption und hohe künstlerische Qualität sind maßgeblich für die Bewertung der Anträge.

Kontakt

Lavinia Francke, Generalsekretärin

 

Stiftung Niedersachsen
Künstlerhaus
Sophienstraße 2
30159 Hannover
Tel.: +49 (0)5 11 9 90 54 0
Fax: +49 (0)5 11 9 90 54 99

 

info@stnds.de
www.stnds.de