Niedersachsen Klöster auf einem Blick im Internet

Wissenschaftler des Instituts für Historische Landesforschung der Universität Göttingen haben eine digitale Landkarte mit allen Klöstern in Niedersachsen erstellt, die vor 1810 gegründet wurden. Die Daten werden aus dem Niedersächsischen Klosterbuch gespeist, das 2013 veröffentlicht wurde.

 

Auf der Internetseite www.landesgeschichte.uni-goettingen.de/kloester erhalten Besucher mit wenigen Klicks Informationen zur Geschichte der Klöster und aktuelle Fotos. Die digitale Landkarte verdeutlicht auch die Beziehungen der Klöster untereinander. Die Wissenschaftler wollen dadurch zeigen, wie sich die Klosterlandschaft in Niedersachsen seit 1810 veränderte.

Im Mittelalter waren Klöster weitaus mehr als Gotteshäuser. Sie galten als kulturelle Zentren hatten durch ihre großen Ländereien erheblichen Einfluss auf die Politik.

 

Die Niedersächsische Klosterkarte wurde von der VGH-Stiftung und der Klosterkammer Hannover gefördert und im Verlauf des letzten Jahres am Institut für Historische Landesforschung erstellt. Seit Ende März 2017 ist die digitale Klosterkarte online.

Beteiligte Institutionen