PS.Speicher Einbeck

In Einbeck schlummerte seit Jahrzehnten die europaweit einzigartige Sammlung historischer Zweiräder des Unternehmers Karl-Heinz Rehkopf. Seit über 30 Jahren sammelte er vor allem Motorräder deutscher Marken und kaufte als Depot und zukünftige Ausstellungsfläche eine stillgelegte Tapetenfabrik und einen Kornspeicher. Die gut 700 Objekte umfassende Sammlung bietet den vermutlich weltweit besten Überblick deutscher Serienmotorräder, Motorfahrräder und Kleinkrafträder. Auch die Wechselbeziehungen zwischen der Entwicklung des Automobilmarktes und die gesellschaftlichen Auswirkungen auf Nutzung, Bau und Absatz von Motorrädern im deutschsprachigen Raum können veranschaulicht werden. Um die Sammlung für die Nachwelt zu sichern, übergab der Sammler sie der Kulturstiftung Kornhaus, die zur Erhaltung dieses kulturellen Erbes und zur Dokumentation der Mobilitätsgeschichte im Jahr 2009 gegründet wurde.

 

Die gepflegten Zweiräder sollten nicht nur erhalten, sondern auch der interessierten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Die im Juli 2014 u. a. mit Unterstützung der Stiftung Niedersachsen eröffnete zeitgemäße Ausstellung vermittelt nachhaltig und für Laien verständlich Wissen zur Mobilitätsentwicklung durch Motorisierung sowie eine Vielzahl an verknüpften Themen wie technische Funktionen und Fragen der Sicherheit oder der gesellschaftlichen Veränderung durch eine Motorisierung. Die Kulturstiftung Kornhaus sichert durch die Präsentation eines kleinen Teils der Sammlung die Bewahrung des gesamten Kulturerbes, denn die Einnahmen aus dem Ausstellungsbetrieb, Shop und Gastronomie fließen nach Deckung der Kosten wieder zurück in die Sammlung.

Beteiligte Institutionen